Erklärung zur Abweichung vom Monatssoll


Der Wert der Sonnenstunden in Prozent wird wie folgt berechnet:

Liegt beispielsweise der langjährige Durchschnittswert des jeweiligen Monats bei 100 Sonnenstunden und es wurden im aktuellen Monat genauso viele Sonnenstunden gemessen, entspricht dies 100% des Monatssolls.

Hat die Sonne statt der im langjährigen Mittel 100 Stunden im aktuellen Monat nur 70 Stunden geschienen, sind dies 70% des Monatssolls.

Hinweis: Die Sonnenscheindauer wird erst seit dem 27.05.2018 erfasst und ist deshalb erst ab dem Monat Juni 2018 aussagekräftig.
Letzte Änderung: 03.06.2018, 21:31 Uhr