Wissenswertes über das Gewitterrisiko/den Gewitterindex

zurück zur Wissensdatenbank

Das Gewitter-Risiko (auch Gewitter-Index) wird anhand einer eigens entwickelten Formel berechnet. Hierbei werden die berechnete Temperatur in 1500 Meter Höhe, der Theta-E-Wert, die Temperatur, Luftfeuchte (der daraus errechnete Taupunkt) sowie die Luftdruck-Schwankungen berücksichtigt.

Zur Darstellung des Gewitter-Indexes nutzen wir folgende selbst definierte Tabelle:

Index Gewitterrisiko
0 Kein Gewitterrisiko
1 bis 2 Sehr gering
3 bis 4 Gering
5 bis 7 Leicht
8 bis 10 Mittel
11 bis 12 Erhöht
13 bis 15 Hoch
16 Sehr hoch